Tierphysiotherapie

Manuelle Therapie  


Die Manuelle Therapie kommt in der Tierphysiotherapie sowohl zur Schmerzlinderung als auch zur Mobilisierung bei Bewegungseinschränkungen zum Einsatz



Anwendungsgebiete :
- degenerative Gelenkerkrankungen
- Arthrose
- rheumatische Erkrankungen
- HD und ED
- Lähmungen
- neurologische Erkrankungen
- vor- und nach Operationen
- nach Verletzungen

Hydrotherapie im Unterwasserlaufband

Die Hydrotherapie im Unterwasserlaufband, ist durch die Gewichtsentlastung des Körpers/Gelenke, eine besonders schonende Methode für effektiven Muskelaufbau und Diätunterstützung



Anwendungsgebiete :
- Zur Reha nach Operationen 
  und Unfällen
- Neurologischen Erkrankungen, 
  wie Bandscheibenvorfällen oder
  Lähmungen
- Arthrose
- HD und ED
- Verletzungen der Bänder/Sehnen
- Schonendes Training für 
  übergewichtige Hunde
- Sport- und Diensthunde, 
  zum Muskelaufbau und Konditions-
  training

Neuromusluläre Stimmulationstherapie 

Durch das Aufbringen definierter mechanischer Schwingungen mit Hilfe des oszillierenden Schwingkopfes des NeuroStims, entfalten sich je nach Frequenz unterschiedliche Wirkungen auf den Muskel-Sehnenapparat des Körpers, insbesondere auf das Bindegewebe

Anwendungsgebiete :
- Muskelatrophien, Myopathien
- Sehnen und Bänderverletzungen
- Wirbelsäulenerkrankungen
- Hämatome
- Lympherkrankungen
- Narbenbehandlung
- Neuralgien
- Entspannung in der Trainingsphase
- vegetative Erkrankungen
- Akupressur
- Präventiv zur Gesundheitsförderung 
  und Wellness

Bewegungstherapie

Hauptziel der medizinischen Trainingstherapie ist die Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften ( Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit ) unter der Berücksichtigung der Belastbarkeit des aktiven und passiven Bewegungsapparates des Tieres





Anwendungsbebiete :
- nach Operationen und Unfällen
- Arthrose 
- rheumatische Erkrankungen
- neurologische Erkrankungen 
- zur Verbesserung der 
  Propriozeption ( Gleichgewicht, 
  Koordination, Körpergefühl )
- Verhinderung von Muskelabbau bei
  älteren Tieren
- Verbesserung der Mobilität von 
  Muskulatur, Bänder und Sehnen
- gezielter Aufbau von Muskulatur


Lasertherapie

Die Low-Level-Laser-Therapie
( Softlaser), ist eine nebenwirkungs-
freie Regulationstherapie, die zu Zwecken der Anregung natürlicher körpereigener physiologischer Prozesse eingesetzt wird.
Die entzündungshemmenden und schmerzstillenden Effekte stimulieren das Immunsystem, fördern die Wundheilung und erhöhen die Zellteilungsrate. Die Haut bleibt dabei unverletzt und somit ist die Behandlung schmerzfrei.

Anwendungsbebiete :
- Behandlung von Wunden und 
  Verletzungen
- Schmerzen am Bewegungsapparat
  ( Knochen / Gelenke / Muskeln )
- Spondylose, Arthrose, HD, ED, Spat
  OC, OCD
- HWS -, BWS -, LWS-Syndrom
- Muskel -, Sehnen - und 
  Bänderverletzungen
- Narbenbehandlung
- Wundheilungsstörungen
- Hauterkrankungen
- Hämatome


Massagetherapie

Die Massage ist eine manuelle Einwirkung auf die Haut, das Gewebe und der Muskulatur. Durch verschiedene Griffe werden Schmerzlinderung, Durchblutungssteigerung, Stoffwechselanregung, Lösung von Verklebungen und Verspannungen, sowie eine psychische Entspannung und Beruhigung erreicht.




Anwendungsbebiete :
- Erkrankungen des Bewegungs-
  apparates 
- Arthrose
- Wirbelsäulenerkrankungen
- Muskelverspannungen
- Verklebungen des Bindegewebes
- Neurologische Erkrankungen
- Lähmungen
- nach Operationen 
- Vorbereitung auf das Training oder 
  auf Wettkämpfe
- psychische Störungen wie Hyper-
  aktivität




Lymphdrainage

Die Lyphdrainage ist eine sehr sanfte und entspannende Behandlungsmethode.Die Behandlungsziele sind: Schmerzlinderung, Ödemverkleinerung, Druckminderung im Gewebe, Gewebslockerung sowie eine Lymphgefäßentspannung.
Weiterhin wird die Lymphaufnahme verbessert, die Lymphmuskulatur gereizt und eine Neubildung von Lymphgefäßen und Lymphbahnen angeregt.

Anwendungsbebiete :
- Lymphödeme
- Lymphgefäßentferungen
- Lympherkrankungen
- nach Operationen
- Narbenverhärtungen und 
  Narbenschwellungen

Ultraschall-, Elektrotherapie

Therapeutischer Ultraschall
Der therapeutischer Ultraschall wirkt schmerzlindernd, muskelentspannend und durchblutungsfördernd. Außerdem unterstützt die Behandlung eine verbesserte Gewebsregeneration und löst Verklebungen

Anwendungsgebiete :
- Bänder- und Sehnenrupturen
- Sehnenscheidenentzündungen
- Schleimbeutelentzündungen
- Hämatome
- Narben

Elektrotherapie
Die Elektrotherapie ist eine medikamentenfreie, physikalische Methode zur Linderung akuter und chronischer Schmerzzustände.
Sie unterstützt und entlastet den Stoffwechsel im betroffenen Bereich. Die Schmerz- und Entzündungsmediatoren werden abtransportiert und die Heilung beschleunigt sich. Gleichzeitig blockiert der Strom die schmerzleitenden Nervenfasern und lindert so den akuten Schmerz

Anwendungsgebiete :
- Wirbelsäulenerkrankungen
- Arthrose /Arthritis
- Muskelverspannungen
- Lähmungen
- Nervenbehandlung
- akute und chronische Schmerzzustände

Spaß und Vertrauen bei der Therapie

Mir liegt es sehr am Herzen, die Tiere in keinem Augenblick bei der Therapie zu etwas zu zwingen, oder unter Druck zu setzen.
Manche Tiere sind vom ersten Moment an für jede Therapie offen und fassen sofort Vertrauen, andere brauchen dafür etwas 
mehr Zeit.
Im allgemeinen habe ich die Erfahrung gemacht, wenn man ihnen "zuhört" , bestimmte Abneigungen akzeptiert und respektvoll mit ihnen umgeht, findet man (fast) immer einen gemeinsamen Weg für eine geeignete Therapie